Agia Galini
, Kreta, Griechenland
Zimmerverfügbarkeit & Preise
Buchen sie jetzt

Die Samaria Schlucht

Die Samaria Schlucht ist die längste Trekking Schlucht in Europa und auch die berühmteste von allen. Tausende von Touristen strömen hier täglich in der Sommersaison zu Fuss von oben nach unten. Für viele Besucher ist es der einzige Zweck ihres Besuchs auf Kreta. Die Länge der Schlucht, die zum europäischen E4-Weg gehört, erreicht 18km und dauert fast 4-7 Stunden von Omalos nach Agia Roumeli, je nach Trekkinggeschwindigkeit.

Die Schlucht liegt im Süden der Chania Präfektur im größeren unbewohnten Gebiet von Europa, wo es keine Straßen gibt. Sie wurde von einem kleinen Fluss zwischen den Weissen Bergen (Lefka Ori) und Berg Volakias gebaut. Es gibt viele kleinere Schluchten, die sich vertikal zur Samaria Schlucht befinden, von denen die meisten noch nie von Menschen gekreuzt wurden und die Schlucht Ausrüstung benötigen.

Während die Schlucht offiziell 18 km lang ist, bezieht sich diese Distanz tatsächlich auf den Wanderabstand zwischen der Siedlung Omalos auf der nördlichen Seite des Plateaus und dem Dorf Agia Roumeli. In der Tat ist die Schlucht 16 km lang, beginnend bei einer Höhe von 1.250 m am nördlichen Eingang und sie endet an den Ufern des libyschen Meeres in Agia Roumeli. Der Spaziergang durch den Samaria Nationalpark ist 13 km lang, aber man muss noch drei Kilometer von Agia Roumeli aus dem Parkausgang laufen, so dass die Wanderung insgesamt 16km beträgt.

  • Samaria
  • Faragas
  • Wandern
  • Kreta
  • Passage
  • Schlucht
  • Natur
Sehen sie auch
Daedalus und Icarus

Daedalus und Icarus

In der Agia Galini befindet sich auch die Dädalushöhle, in der sich, dem bekannten Mythos nach, Dädalus vor König Minos versteckte, und von dort aus er es gemeinsam mit seinem Sohn Ikarus schaffte in die Freiheit zu fliegen, indem sie Flügel verwe...

Lesen sie mehr

Plakias Strand

Plakias Strand

Plakias ist ein beliebter Urlaubsort und befindet sich 36 km südlich von Rethymnon, ein fruchtbares Tal umgeben von hohen Bergen und dichten Olivenhainen, durch den sich der Fluss Kotsifos windet. Ein wichtiger Grund fuer die Entwicklung der Regi...

Lesen sie mehr